Outfits

Outfits
Outfits

Genuss

Genuss
Dining in & out

Reisen

Reisen
Reisen

Küchenzauber: Die Bree in mir

Manchmal, wenn der Mond im Uranus steht, die Jungfrau das Sternenbild des Widders kreuzt und der Wind von Norden weht bin ich die perfekte, kleine Hausfrau.

So wie gestern.

Nach dem ich das ganze Haus gewienert habe (OK, nur den unteren Stock) Wäsche gemacht, gebügelt und einkaufen war hatte ich einen kleinen Bree van de Kamp Moment. 

Ich dachte auf unserem Esstisch in unserem frisch geputzten Esszimmer würde sich eine Etagere mit Muffins doch unglaublich gut machen. 
Aber kaufen ist ja nicht mein Ding! Also hab ich mein Notizbuch geholt und mein liebstes Muffinsrezept rausgesucht.


 Raspberry and White Chocolate Muffins
By Ainsley Harriott



Man nehme:

300g Mehl
2 EL Backpulver
(ich vermute das es damals TL hieß, ich nehme EL und es funktioniert)
150g Zucker 
(Ainsley nimmt Golden Caster Sugar, ich braunen den man hier bekommt)
1 Ei
1 EL Vanilleextrakt 
225ml Milch
100g frische Himbeeren 
(ich nehme 125g)
75g weisse Schokolade
(ich nehme 100g)
50g Butter



  • Ofen auf 200 Grad vorheizen
  • Muffinform mit Backofenpapier auskleiden (sieht hübscher aus finde ich)
  • Mehl, Backpulver, Zucker mischen
  • In einer extra Schüssel Vanille, Ei, Milch und Butter mischen
  • Alles kurz zusammen rühren 
  • Schokolade (natürlich in Stückchen zerteilt) und die Himbeeren unterheben
  • In die Form füllen und ca 30 Minuten backen.


Ainsley Harriott, ein Koch aus England, hatte lange Zeit eine Kochshow namens Ainsley's Gourmet Express. Love it! Und ich liebe sein British English.

Ich hab das Rezept mal vor Jahren bei GustoTV mitgeschrieben. (Ich alter Simultanübersetzer) Damals gab es da noch ganz coole Kochsendungen. 


Viel Spaß beim Backen. 
Ich kann es nur empfehlen, die Dinger sind einfach köstlich!

Alles Liebe Chris 



P.s. nennt sich das wirklich Backofenpapier? Grübel....

Kommentare

  1. Backpapier reicht glaub ich :)

    Wenn ich zur Zeit nicht den Kohlehydraten abgeschwört hätte, würde ich sie direkt nachbacken. Sie sehen himmlisch aus! Lasst es euch schmecken!

    AntwortenLöschen
  2. Grins, jetzt wo du es sagst :-D
    Aber das sind doch "gute" Kh's ;-) Ok, gut im Sinne von Lecker :-D

    AntwortenLöschen
  3. Îch habe dir für deinen tollen Blog einen Blogaward verliehen :)

    du kannst ihn gerne unter http://rundnaund.blogspot.ch/ anschauen !

    XX Lizzy

    AntwortenLöschen
  4. Da ich deinen Blog ganz bezaubernd finde, überreiche ich dir feierlich 3 Awards

    http://misscherrychaos.blogspot.de/2012/08/awards-whooohooooooo.html

    Haste verdient :)

    AntwortenLöschen
  5. Oh mein Gott, das kenne ich! Als die Serie damals neu war, hat mein Mann mal aus Versehen mit geguckt und festgestellt: Die (Bree) ist ja genau wie du (also ich)!
    Und mir war's auch ein Bisschen unheimlich. Aber seit ich Kinder habe, habe ich viel con Bree wieder verloren :-)

    AntwortenLöschen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!