x

Küchenzauber: Ceasar's Salad

Freitag war, wie vermutlich weithin bekannt, das Viertelfinale Deutschland gegen Griechenland (wer es nicht gesehen hat 4:2) Herr C. und ich hatten uns Abends daheim "verabredet". Da mein Geliebter beruflich in Frankfurt zu tun hatte (hmmmm, was er wohl von Beruf ist???) haben wir schon Morgens  abgesprochen was es Abends zum Essen geben sollte.
Nach langem hin und her entschlossen wir uns Ceasar's Salad zu machen. Wir finden beide das ist ein Klassiker der immer unglaublich lecker schmeckt!

Nach dem Unterricht, froh für diese Woche someone like you, eigentlich von Adele aber momentan gerne von meinen Schülerin interpretiert (und mal unter uns Pastorentöchter, Adeles höhen im Refrain sind immer schlecht!) entkommen zu sein huschte ich in den Supermarkt.

Nach dem Einkaufen ging es bauchknurrend nachhause. Herr C. war schon da und entstaubte Doris, unseren Staubsaugerroboter, ja Staubsaugerroboter und er bzw. sie heisst Doris richtig gelesen! *g*
Mir hing der Magen schon bis zu den Knien und fragte deshalb vorsichtig wie lange er wohl noch mit Doris braucht. "Hach, so 10 Minuten, dann wollt ich noch schnell die Briefe fertigmachen und wegbringen, weisst du, in Frankfurt gab es ein 3 Gänge Menü, im Grunde hab ich gar nicht so Hunger." Grrrrr! Diesmal war es nicht mein Bauch! Herr C. erzählte mir noch was es alles schönes zum Essen gegeben hat, aber meine Ohren waren auf Durchzug und ich schon auf den Weg in die Küche um dann wenigstens mir was zu machen. Hinter mir höre ich noch meinen Kerl: "Also, für mich nicht soviel machen, oder weisst du was, ich ess einfach von deinem Teller mit" Oh, wie ich das hasse! Futterneid! Ich liebe meinen Mann über alles und würde ihm mein letztes Hemd geben, aber wenn ich Hunger hab, habe ich Hunger und wenn er sagt"ich esse nur ein bisschen was mit" Bedeutet das oft (nicht immer) das 2/3 des Essens, MEINES Essens, im Schlund meines Mannes verschwinden! Und wer ist danach noch hungrig? Moi!

Also habe ich in der Küche einfach 2 normale Portionen gemacht ;-)

Dafür brauchte ich:

Römer oder Romano Salat
1 Ei
1/2 TL Senf (ich nehme immer Dijon Senf)
5 TL Olivenöl
Sardellenpaste
1 Spritzer Worcestersauce
1/2 TL Zitronensaft
Weissbrot
1 Knoblauchzehe
Parmesan




  • das Ei eine Minute gekocht, abschrecken und abkühlen lassen
  • Backofen vorheizen (ich stelle ihn auf die höchste Stufe und mache den Grill an)
  • Weissbrot in Croutons schneiden. Größe nach Geschmack, wir mögen sie groß
  • Knoblauchzehe pressen und mit Olivenöl mischen, leicht salzen
  • Salat waschen


  •  die Croutons mit der Knobi/Ölmischung vermengen


  • Brot aufs Backblech geben und ca 5-10 Minuten rösten
  • Ei pellen und nur das Eigelb aufheben
  • Eiweiss dem Hund unterjubeln
  • Eigelb in ein hohes Gefäß geben
  • Senf, Sardellenpaste, W. Soße und Zitronensaft mit dem Eigelb verrühren 
  • Olivenöl langsam dazu geben
  • wenn alles schön Cremig ist mit Salz, Pfeffer und eventuell Essig nochmals abschmecken

Ich hab noch ein bisschen Sahne untergerührt. War auch lecker. 

Zum Schluss einfach alles zusammen schmeissen und mit dem Parmesan und den Croutons garnieren.





Bei uns gab es dann noch ein bisschen Pute und Baguette dazu.





Sehr lecker! Und wer fragt, auf die Salatschüssel deutend, nachdem er den 2. Teller verputzt hat  "Isst du das noch?"


Der Herr, der vorhin keinen Hunger hatte :-D






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!

Powered by Blogger.

Social Media

Design + development by MunichParis Design