x

Outfit; Overall & Ethno

Ihr Lieben,



ich möchte Euch ein Outfit zeigen, welches schon lange in meinem Schrank schlummert.


Den Overall kaufte ich mir kurz nach Emils Geburt.



Mein Körper war mir zu diesem Zeitpunkt fremd. Mein Bauch wurde weich und leer hinterlassen und irgendwie war ich nicht so richtig bei mir und meinem Körper.



Überraschenderweise für mich der beste Zeitpunkt etwas Neues zu probieren.




Meine alten Klamotten passten noch nicht und deswegen:

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!


Euch wird der Overall vermutlich auch etwas überraschen. Ihr  kennt mich und wisst, mein Herz  schlägt für Kleider und Röcke(außerdem erinnern mich solche Overalls immer etwas an Hella von Sinnen)

Seit Emils Geburt sind Kleider allerdings nicht mehr meine erste Wahl. Ist das Stillen doch oft recht kompliziert.

Die Kombination Overall und Shirt ist da eine sehr schöne Alternative und das Trägershirt löst das Problem sehr geschickt.


Fun Fact: Ich habe mir einen weiteren Einteiler zugelegt, der wirklich wunderschön ist, allerdings bekomme ich den nicht einmal alleine zu. Vom Stillen wollen wir mal gar nicht reden....
Unter uns: Was für ein Schwachsinn sind Reißverschlüsse am Rücken? Ich stelle mir das beim Ausgehen so vor, ich stehe vom Tisch auf, gehe zu meinem Mann, drehe ihm den Rücken zu und bitte:


"Schatz würdest du eben mal....."


Aber ich schweife ab. 

Noch etwas, für Euch an mir eventuell Ungewohntes, hat es heute auf die Chlencherei geschafft.

Der Turban

Seit Jahren trage ich, vor allem im Sommer, gerne Kopfschmuck in Form von trappierten Tüchern.

Tatsächlich liebe ich es sehr, dass ich dadurch extravagant aussehe.



Fällt Euch noch was auf? Na, schaut Euch die Bilder genau an....














Richtig, ich hab keine Handtasche dabei. Irgendwie gefällt mir dieser Look ohne besser und meine lebenswichtigen Utensilien stecke ich einfach in Emils Kinderwagen und in meine Hosentasche(was ich bei Jeans übrigens nie mache)


Übrigens hab ich den Overall auch mit flachen Schuhen getragen, auch das funktioniert wunderbar, allerdings sollten die Schuhe nach meinem Geschmack nicht zu mädchenhaft sein.


Für mich in diesem Fall also keine verspielten Ballerinas. Aber wie immer heißt es


 "If You like it, go for it"



Overall • Asos Curve
Shirt • Gap
Shoes • No Name
Shades • Mango
Scarf • Christian Lacroix






Wie ist es bei Euch, bringen Veränderungen Elan für noch mehr Neues mit sich oder sagt Ihr "Nein Danke! Eine Neuerung in meinem Leben reicht völlig"?

Und....solltet ihr Tipps für das "Reisverschluss am Rücken Dilemma" haben, immer her damit!

Alles liebe Eure Chris













Kommentare:

  1. So so schön! Du wirst langsam zu meiner Lieblings-Plus-Size-Bloggerin. Ich mag sehr, wie speziell Du bist. Auch hier wieder so eine überraschende Kombi: grober Overall mit Königinnen-Turban. Sehr großartig.

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, was für ein genialer Look. Bin total verliebt in dich und den Style.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!

Powered by Blogger.

Social Media

Design + development by MunichParis Design