x

Weiter geht es....Reisebericht 2: Mit der Queen Mary 2 von Hamburg nach New York

Weiter geht es, nachdem ich Euch meine Kleidchen gezeigt habe, möchte ich Euch ein bisschen was über das Schiff erzählen! 
Was man sagt, stimmt nicht, dass Durschnittsalter ist nicht 60 Jahre, sondern locker 70 :-D aber mir machte das nichts aus! Lieber ein paar gesittete Rentner als Ballermann an Bord! Wo ich allerdings etwas schmunzeln musste, als ich vor dem Restaurant bei der frühen Sitzung 18:30 Uhr ca. 5 Rollatoren am Eingang stehen sah :-D

Was ich auch gelernt habe, mit Pailetten am Kleid bist Du auf so einem Schiff ganz vorne dabei! ;-)

Die Queen Mary ist wirklich imposant! 
Meine Eltern fuhren uns, mit kleinem Zwischenstopp bei meinen Schwiegis, nach Hamburg und schon von der Autobahnabfahrt in HH sah man das Schiff im Hafen liegen. 

Wow! 
Unglaublich gut gefällt mir diese "Titanic" Optik. 
Was sie von aussen gleich edel wirken lässt.


Auch der erste Eindruck von innen enttäuscht nicht! 

Die Grand Lobby zieht sich über mehrere Decks und was mir besonders gefallen hat, das riesige Blumenbukett hat einen unglaublichen Duft verbreitet.


Unsere Kabine lag auf dem vierten Deck, wir hatten uns für eine Aussenkabine mit stahlummantelten Balkon entschieden und waren sehr zufrieden. 
Natürlich sind Kabinen nicht gerade Paläste, aber wir fanden sie ausreichend groß. 
Aber man sollte sich schon verstehen, wenn man so eine Schiffsreise macht ;-)

Eine Flasche Sekt als Willkommensgruß hat uns die Ankunft auch nochmals extra versüßt!

Praktisch war, dass unter dem Bett genug Stauraum für unsere Koffer war.


Leider hatten wir mit dem Wetter nicht immer solches Glück und bei Windstärke 7 kann es einem schon mal schummerig werden.

*komisch, ich hatte doch nur ein Glas Wein, warum bin ich denn betrunken ;-)*


Was mir, als großer Tierfreund, natürlich sehr gefallen hat, waren die Delphine die oftmals uns bekleidet haben. 

Beim letzten mal hab ich es sogar geschafft ein Bild zu machen :-) 

  



Einer meiner liebsten Plätze war die Bibliothek,
wohl die größte auf einem Schiff.
Mir hat aber einfach die Stimmung und natürlich die Aussicht gefallen.
Ich bin eh überrascht, wie oft ich während der Reise einfach aufs Meer gestarrt habe.
 Im Grunde gibt es da ja nichts zu sehen, trotzdem war das unglaublich schön!


Abends gab es verschiedene Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. 
Theater, Vorträge von dem Ex-Fußballer Strunz (Ihr wisst schon "Was erlauben Strunz?) und dem ehemaligen Moderator des "Heute Journals", Wofram Eser, Kino etc.... 
Wir sind aber jeden Abend in die Disko G32 gegangen, wo eine ziemlich gute Band gespielt hat. 

Auf dem Weg zu G32 musste man immer durch den Ballsaal, wo ich gerne ein bisschen geschaut hab.

 Die Big Band spielte bekannte Jazz-Standarts und die Herrschaften tanzten richtig gut ihren Tango, Slow Fox oder Bossa dazu. 

Für die Damen gab es extra ein paar Eintänzer.

 Das sind ältere Herren, die von der Rederei engagiert wurden, um die alleinstehenden Damen zu betanzen.
Cooler Job oder?
Man fährt über die 7 Weltmeere, sieht die Welt und bekommt Geld, um mit den Damen ein Tänzchen zu wagen. 

Das mach ich auch mal wenn ich alt bin, dann werde ich ein Tanzherr!


Alles in allem kann ich eine Reise mit der Queen Mary nur empfehlen! 

Ich bin zwar nicht "kreuzfahrterprobt", aber ich habe mich sehr wohl und gut versorgt gefühlt. Vom Kabinensteward über Ron dem Kellner bis hin zum knackigen Fitnessfutzy waren alles super nett. 

Keine Angst vor dem Dresscode und dem "etwas" älteren Publikum. 
Der Dresscode gilt erst ab 18 Uhr und wenn man da keine Lust drauf hat, isst man einfach in den dresscodebefreiten Büffet-Restaurants auf Deck 7.  

Was die älteren Herrschaften angeht, 
ich fand sie alle super nett und open-minded! 
Und auch in der Disko haben sie immer richtig gerockt. 

Sie waren die Ersten, die zu den Black Eyed Peas die operierten Hüften haben kreisen lassen! ;-)



Alles Liebe,

Chris 

Kommentare:

  1. wow beeindruckt mich sehr! hab die queen mary ja schon öfter am hh hafen gesehen war aber nie drin. richtig toll und ich gönne dir den urlaub absolut :))

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht unglaublich toll aus, aber Kreuzfahrten sind nichts für mich. Ich habe zuviel Respekt vor dem Element Wasser.
    Was ist denn so der Dresscode? Ich kenne mich da null aus :), aber würde mich interessieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es manchmal auch gruselig, wenn der Kapitän sagte...."jetzt haben wir gerade 1,3km Wasser unter uns!" *schluck*
      Aber ansonsten vertraue ich da der Technik blind.

      Zum Dresscode, es gab
      (es gibt noch andere Begriffe zb wird Formal auch als Black Tie bezeichnet)

      Formal: Für die Dame Abendkleid oder andere formelle Kleidung (Herr Smoking oder dunkler Anzug)
      Informal: Dame Cocktailkleid, Kostüm, Hosenanzug (Herr, Anzug mit Krawatte oder Kobination)
      Elegant Casual: Dame Hose, Rock, Pullover, Bluse (Herr, Freizeithose Hemd oder Polo)

      Abends waren keine Jeans erlaubt ausser auf Deck 7

      Mein Mann hatte einen Smoking, einen Dunklen Anzug, und ein Sportsacko mit divesen Hemden und Polos dabei. Ausserdem noch Stoffhosen.

      Mir hat das Aufbrezeln Spaß gemacht, aber nach den 9 Tagen war es dann auch gut ;-)

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Erklärung.
      Ich glaube das würde mir auch Spaß machen, aber 7 Abendkleider in Koffern zu verstauen ist bei mir deutlich Übergepäck :).

      Löschen
    3. Gerne! Du hast aber recht, dass war wirklich ne Aufgabe ;-) zumal es ja zurück mit dem Flieger ging....
      Aber, es geht :-D

      Löschen
  3. Wow ich kann da auch echt nur schmachten.. ich bräuchte auch mal dringend wieder Urlaub.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöner Bericht :)
    Aber das mit dem Tanzherr werden solltest du dir vielleicht noch mal überlegen: Die ganzen alten "Damen", die allein auf dem Schiff sind, werden bestimmt auch gern mal zudringlich und "Huch" hast du ne welke Hand am Po ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am welken Po. Danke für die ausführlichen Infos. Mein Mann ist für sowas leider nicht zu begeistern.... Noch nicht. LG

      Löschen
    2. @Miss Cherrychaos, das hab ich natürlich nicht bedacht...auf der anderen Seite, vielleicht empfinde ich dann eine 70 jährige Dame als jungen Hüpfer :-D
      @sunstorm wie welker Po? Meiner wird nie und nimmer nicht welk ;-) Schön, dass es dir Spaß gemacht hat ihn zu lesen!

      Löschen
  5. Ich bin richtig neidisch und danke dir von ganzen Herzen das du mich virtuell daran teilhaben läßt! So schöne Fotos und das Schiff, deine Outfits ... alles so herrlich anzusehen. Irgendwann mal werde ich auch eine Kreuzfahrt mit meinem Liebsten machen :)
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Ich freue mich, wenn Du immer wieder gerne bei mir reinschaust!
      :-)

      Löschen
  6. Wenn man die Bilder vom inneren sieht, fällt es fast schwer zu glauben, dass es ein Schiff sein soll *-* ich bin begeistert <3

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich wirklich interessant an. Ich glaub, ich mach als Hochzeitsreise auch eine Kreuzfahrt. Ist doch irgendwie romantisch dieses Titanic-Feeling. Und dein rosa Kleidchen ist ja mal ein Traum!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  8. Danke für deinen Kommentar :)
    Oh, wie wunderschön und toll diese Reise gewesen sein muss :) Ich finde deine Fotos total schön und die machen Lust auf mehr :)

    P.S.: Dein rosa-lachsfarbene Kleid ist total hübsch, woher hast du es denn?

    AntwortenLöschen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!

Powered by Blogger.

Social Media

Design + development by MunichParis Design