x

Schlumpfentorte

Damit das Warten auf die Urlaubsbilder nicht zu lange wird :-)

Schon lange hab ich Euch hier nicht mehr mit Leckereien verwöhnt. 

Das bedeutet nicht, dass ich nichts gemacht habe...nein, nein, das bedeutet das ich ein bisschen Faul war. 
"Kamera holen? Och nööööö! Nächstes mal!"

Letzten Monat hatte Herr Chlencherei Geburtstag und ich habe für ihn eine Schlumpfentorte gebacken.

Bei mir heissen übrigens alle die etwas zu klein geratenen Torten und Kuchen "Schlumpfentorte" 

Im Grunde war es ein Mürbeteigboden gefüllt mit Mascarpone Creme und Erdbeeren. 
Ich hab mich da von Jamie Oliver inspirieren lassen, allerdings machte ich dann doch immer meine eigene Sache daraus.

Allerdings beim Teig bleibe ich dem Rezept treu.


Mürbeteig

300g Mehl
125g Puderzucker
2 Eigelb
125g Butter
1 Prise Salz

wer mag 
1Päckchen Vanille Zucker
2 El Milch
1/2 Päckchen Backpulver (braucht man meiner Meinung nach nicht)

Alle trockenen Zutaten vermischen, dann die feuchten Komponenten dazu geben. 
Den Teig gut verpackt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
Den Teig in die Form geben und blind backen, vorher noch mit einer Gabel Löcher in den Teig picksen.
Ich hab, wie gesagt, eine kleine Form genommen. 

Bei 175 Grad dauerte das Ganze 15-20 Minuten

Füllung

ca 200g Mascarpone
 2-3 EL Joghurt oder Quark
Zucker nach Geschmack
die Creme könnt Ihr auch noch mit Vanille oder Zitrone abschmecken. 
Wie Ihr lustig seid. Ich nahm Vanille.

Alles mischen, abschmecken und auf die Tarte geben zum Schluss mit Euren Lieblingsbeeren belegen!

Ich hatte noch Heidelbeere, hab aber dann beschlossen das das zu wenige sind und sie daraufhin so gemampft! 


Sieht lecker aus? Oder?

Viel Spaß beim Nachbacken!

Alles Liebe,

Chris 

Kommentare:

  1. Oh ja, das klingt superlecker!
    Die mach ich bestimmt mal nach :)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht ja lecker aus!! ich werde es auch mal nachbacken:)

    AntwortenLöschen
  3. oh ja, schaut sehr gut aus! Seit mir mal ein fertiger Kuchen auf diese Art (Jamie O.) mitsamt der Glasform auf dem Küchenboden zerschmettert ist, hab ich das nicht mehr gemacht... scheint es wird Zeit dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine, wie ärgerlich! Du, ich muss Dir noch ganz herzlich danken! Deine Zitronen Merengue Tarte war einfach suuuuper! Hat alles einwandfrei geklappt!

      Löschen
  4. Oh sieht das lecker aus … *schleck* … wird auf jeden Fall mal probiert. :) Danke für's Teilen.

    ♡ Mel xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Schlumpfentorte :D Das muss ich mir merken!
    Sieht auf jeden Fall seeehr lecker aus!
    :*

    AntwortenLöschen
  6. Oha, wie lecker sieht das denn bitte aus? Yummy :)

    AntwortenLöschen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!

Powered by Blogger.

Social Media

Design + development by MunichParis Design